warum Schläuche in den Reifen?

Alle Fragen zur Technik und zu Reparaturen können hier diskutiert werden.

warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon t.o.m.c.a.t » Mittwoch 24. Februar 2016, 17:32

sooo, habe heute günstig 4 gebrauchte Felgen "geschossen", wundere mich allerdings, dass in allen Reifen Schläuche waren....in den Rädern, die auf meinem Daf drauf sind, sind auch überall Schläuche drin. Sind die Stahlfelgen nicht für schlauchlosen Betrieb geeignet?
t.o.m.c.a.t
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 18:05
Wohnort: 33803 Steinhagen
Fahrzeug(e): Daf 55
Chrysler Pacifica 4,0(LPG)
Chrysler Voyager 2,8 CRD

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon flohmarkthoffi » Donnerstag 25. Februar 2016, 06:30

Habe einen Volvo 66 GL, der verliert vorne regelmässig Luft aus den Reifen, nach ein paar Wochen ist die Luft komplett raus. Manchmal sind die Felgen nicht ganz dicht. Schläuche wären von Vorteil, auch wenn der Wagen längere Zeit steht.
flohmarkthoffi
Schonganggenießer
 
Beiträge: 368
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2008, 19:35

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon flohmarkthoffi » Donnerstag 25. Februar 2016, 06:30

Habe einen Volvo 66 GL, der verliert vorne regelmässig Luft aus den Reifen, nach ein paar Wochen ist die Luft komplett raus. Manchmal sind die Felgen nicht ganz dicht. Schläuche wären von Vorteil, auch wenn der Wagen längere Zeit steht.
flohmarkthoffi
Schonganggenießer
 
Beiträge: 368
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2008, 19:35

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon t.o.m.c.a.t » Donnerstag 25. Februar 2016, 12:05

ok, danke für die Info, hat mir gestern auch schon jemand erzählt....also kommen auch wieder Schläuche rein....
t.o.m.c.a.t
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 18:05
Wohnort: 33803 Steinhagen
Fahrzeug(e): Daf 55
Chrysler Pacifica 4,0(LPG)
Chrysler Voyager 2,8 CRD

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon Ralf850Gle » Donnerstag 25. Februar 2016, 12:30

Moin,

die Felgenform ist entscheidend, ob Du schlauchlos glücklich werden kannst!

Dazu muss es eine sog. Tiefbettfelge sein, die am Rand so geformt ist, dass der Reifen
dicht anliegt. Das sind die allermeisten Felgen seit den 60er Jahren.

Wenn der Reifen auf so einer Felge Luft verliert, ist der Felgenrand meistens entweder verbogen
oder angerostet.

Die Montage von Schläuchen ist ansonsten etwas aus der Mode gekommen, weil es zusätzliche
Kosten und häufig eine größere Unwucht gibt.
Früher war der Schlauch von Vorteil, weil er sich bei einem eingefahrenen Nagel etc. flicken ließ.
Das ist heute bei Stahlgürtelreifen so selten, dass es keine Rolle mehr spielt...

Gruß
Ralf
Ralf850Gle
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 09:27

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon sosseladan » Freitag 26. Februar 2016, 09:53

Moin Tommy,

der Grund ist folgender: Die werkseitig auf dem DAF 55 verbaute Felge 4.00 B 14 ist keine Hump-Felge. Das bedeutet, dass auf dieser Felge eigentlich nur Reifen mit Schlauch verwendet werden dürfen, da der Reifen bei flotter Kurvenfahrt und zu geringem Reifendruck in das Tiefbett rutschen könnte, was z.B. bei der Felge 4 1/2 JJ 13 (55 Marathon und spätere Modell) durch den Hump verhindert wird. Andererseits ist die Verwendung von Schläuchen in Decken mit der Beschriftung "Tubeless" ebenfalls unzulässig, da die Innenseite dieser schlauchlosen Decken nicht glatt ist und es dadurch zum Durchscheuern des eingezogenen Schlauchs kommen könnte. Dann würde der Luftverlust allerdings schlagartig erfolgen, da der Ventilschaft an der Felge nicht abdichtet. Decken für Schläuche gibt es aber nicht mehr. Streng genommen müsste man also Hump-Felgen umrüsten. Soweit die Gesetzeslage. :roll:

In der Praxis ist es aber so, dass die meisten mit schlauchlosen Reifen ohne eingezogenen Schlauch auf der 4.00 B 14-Felge unterwegs sind, da diese Felge (je nach Erhaltungszustanad natürlich) tadellos am Felgenhorn abdichtet. Entscheidend ist die regelmäßige Konttrolle des Reifendrucks, dann kann da auch nichts passieren. Dazu raten auch die Reifenspezialisten. Der TÜV hat das bei mir auch noch nie bemängelt. Die Verwendung von Schläuchen in Tubeless-Reifen (hatte ich auch schon) allerdings auch nicht. :cyclops:

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 961
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon Chrille » Samstag 27. Februar 2016, 16:26

...und um vollends zu verwirren: Soweit ich weiß, hatte die 13" Felge des angesprochenen 55 marathon keinen Hump, erst die optisch nahezu identischen Felgen des 66ers...

Viele Grüße von
Chrille
Variomatic. Alle anderen Getriebe sind nur Kompromisse.
Benutzeravatar
Chrille
Schonganggenießer
 
Beiträge: 606
Registriert: Freitag 27. August 2004, 11:45
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug(e): -DAF: 33 + 55 Coupe +
66 1300marathonCoupe
-Volvo: 66 GLS + 245 +
264 Krankenwagen
-Simson: Schwalbe
-Wohnwagen: SELBA
-VW: LT1 Womo

Re: warum Schläuche in den Reifen?

Beitragvon sosseladan » Sonntag 28. Februar 2016, 23:19

Ohje, das sind dann wahrscheinlich die 4 1/2 JJ 13 mit ET 35, der 66er hatte dann ET 40.

Noch einen draufgesetzt: Die 4.00 B 14 des DAF 66 hatten einen Hump.

Zur Unterscheidung: 4.00 B 14 vom DAF 55 mit Langlöchern wie bei den Käfer-Felgen, beim DAF/Volvo 66 mit "auflackierten" Löchern. Auf der Innenseite ist dann auch "Tubeless" eingeschlagen.

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 961
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste