Er wird zu heiß

Alle Fragen zur Technik und zu Reparaturen können hier diskutiert werden.

Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Samstag 17. Juni 2017, 15:14

Hallo

mein vordringlichstes Problem ist zur Zeit die Kühlung.
Mein 55iger wird schon nach kurzer Fahrt zu heiß, die Anzeige geht schnell bis zu roten Bereich.
Habe die Anzeigeneinheit getauscht, hatte noch eine im Keller liegen, aber das gleiche Bild.
Werde nun mal mit der Laserpistole messen.
Verschlusskappe am Kühler ist neu, Thermostat ist neu.
Habe das System zweimal mit Barnurales und einmal mit LiquiMolly gespült.
Ist auch jedesmal viel Dreck, Rost und Kalk herausgekommen.
Habe das System mehrfach entlüftet.
Habe die Vergaservorheizung gereinigt, Sie war zu .
Das System ist dicht und verbraucht kein Wasser.
Je mehr ich mache desto schlimmer wird es.
Wie kann ich die Wasserpumpe prüfen ob der aufgebaute Druck ausreicht ?

Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Volli » Samstag 17. Juni 2017, 15:31

Hallo Frank,

hast du dir mal die Zündkerzen angesehen? Sind sie weiß? Dann läuft der Motor zu mager und wird heißer. Dann kann dein Kühler so gut sein, wie er will...

Nur mal so ein Gedanke um das Problem von einer anderen Seite zu beleuchten...

Gruß

Volker
Benutzeravatar
Volli
Tankdeckelfinder
 
Beiträge: 176
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 11:45
Wohnort: 26197 Großenkneten-Ahlhorn
Fahrzeug(e): DAF 44 (BJ 1974)

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Samstag 17. Juni 2017, 20:34

Hallo Volker,

Danke für die Anregung, habe gleich mal nachgeschaut.
Die Kerzen BP 9 H sind rehbraun und dick verkrustet.
Was soll mir das Sagen ?
Zu fett , zu mager ?
Bisher sprang er immer sehr gut an.

Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon volvomania » Sonntag 18. Juni 2017, 18:59

hast Du wirklich NGK mit 9er Wärmewert,
oder sollte es BP 6 H heißen ....
9er sind viel zu kalt, und
werden nicht die passende Betriebstemperatur erreichen ...
volvomania
Schonganggenießer
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 12:17

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Sonntag 18. Juni 2017, 19:59

Ja, Du hast recht .
Es sind BP 6 H, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Die Verkrustungen waren schon sehr dick, aber Rehbraun.
Sie nahmen vom hinteren zum vorderen Zylinder zu.
Habe Sie erstmal gereinigt, werde Sie aber demnächst ersetzen ,
Wenn möglich mit Kerzen von Champion.

Aber das Temp. Problem bleibt.
Habe mich gerade erinnert Anfang des Jahres mal Kühlerdicht von Dr. Wack BARS Leaks liquid
verwendet zu haben, da der Kühler tropfte.
Vermutlich hat es die schon durch Verkalkung und Rost vorbelasteten Kanäle zugesetzt.
Wie bekomme ich das Zeugs wieder aufgelöst ?

Grüße Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon supervario » Montag 19. Juni 2017, 03:36

Hallo

Das Kühlerdicht bekommt man nicht mehr aus dem Kühler.

Da hilft wohl nur ein neuer.

Falls Du einen neuen Kühler suchst - sollte da noch einen neuen 55er Kühler haben.
Gebe den im Tausch gegen einen 66er Kühler ab.

Gruß H-J F

Bevor Du den Kühler tauschst würde ich erst mal den Geben des Instrumentes wechseln.
Sitzt Non der Spritzwand aus gesehen in einem rechteckigen Deckel im Kopf.
Lass den Deckel auf jeden Fall im Kopf. Die Schrauben reißen meist ab!
Einfach nur den Geber `rausgeschraubt und mit neuer Kupferdichtung einsetzen.

Gruß H-J F
Warum Zahnräder mit einem Stöckchen Schieben?
supervario
Schonganggenießer
 
Beiträge: 782
Registriert: Montag 22. November 2004, 15:41
Wohnort: 35435 Wettenberg
Fahrzeug(e): VOLVO 66 Kombi Aktionsmodell
Faltmeister Paradiso 2
Mercedes S124 T 300D " TAXI" mit über 750000 Km auf der Karosse
Renault Clio Grandtour

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon volvomania » Montag 19. Juni 2017, 12:00

Kühlertausch ist ja schnell gemacht,
würde ich auch vorschlagen ...

aber die modernen Kühlerdicht-Präparate sollten die Situation
eigentlich nicht verschlechtern, die verstopfen nur Lecks
und binden unter Sauerstoffbeteiligung ab ...
volvomania
Schonganggenießer
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 12:17

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon hartmutschoen » Dienstag 20. Juni 2017, 09:25

Ich hatte bei meinem 55er schonmal ein abgerissenes Schaufelrad in der Wasserpumpe.
Es drehte sich zwar noch halbwegs mit, deshalb war der Kühler auch warm, aber die Fördermenge hat nicht mehr ausgereicht.

Als Soforthilfe hatte ich dann den Thermostat ausgebaut. Letztendlich mußte natürlich eine neue Wasserpumpe rein.
Viele Grüße,
Hartmut.
hartmutschoen
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 23:22
Wohnort: Köln-Flittard
Verbrauch
Fahrzeug(e): -
Volvo 345 1.4 Variomatic Anthrazit 1988
Volvo 345 1.4 Variomatic Helltürkis 1990
Toyota iQ 1.0 CVT multidrive 2013
Toyota Yaris 1.33 CVT multidrive 2014

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Dienstag 20. Juni 2017, 20:11

Habe heute mal wieder Kühlerreiniger von BAR'S Nural eingefüllt und
gemäß Anleitung das Thermostat ausgebaut, mit dem Effect das der Motor noch schneller heiß
wird und nach 3 km die Anzeige schon hinter dem roten Bereich steht.
Mit der Laserpistole habe ich 117*C am oberen Kühlerrand gemessen.
Aus dem Überlaufschlauch kommt Wasserdampf.
Habe das Thermostat erstmal wieder eingebaut.

Heiße Grüße aus Bochum
Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon hartmutschoen » Donnerstag 22. Juni 2017, 09:20

Ohne Thermostat heißer als mit :roll: Ist eigentlich nicht möglich. Das dürfte am heißen Wetter liegen.

Wie heiß ist der Kühlerrücklauf ?
Arbeitet die Heizung normal ? Kannst ihn mit voll geöffneter Heizung + Gebläse auf normale Temperatur kühlen ?

Vielleicht mal den Kühler ausbauen und (rückwärts) mit einem Wasserschlauch durchspülen.
Viele Grüße,
Hartmut.
hartmutschoen
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 23:22
Wohnort: Köln-Flittard
Verbrauch
Fahrzeug(e): -
Volvo 345 1.4 Variomatic Anthrazit 1988
Volvo 345 1.4 Variomatic Helltürkis 1990
Toyota iQ 1.0 CVT multidrive 2013
Toyota Yaris 1.33 CVT multidrive 2014

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Donnerstag 22. Juni 2017, 12:06

Hallo Hartmut,

das Phänomen hatgte ich im Novemer letzten Jahres auch schon bei der ersten Reinigung.
Ich habe das Thermostat immer mit dem Finger ( Feder ) in den Zylinderkopf und das große runde in den Schlauch zum Kühkerrücklauf eingebaut.
Den Kühlerrücklauf habe ich mit 92°C gemessen.
Wenn ich die Heizung und Lüftung auf voll stelle, konnte ich den Motor so eben im grünen Bereich halten.
Bei den momentanen Temp. nicht mehr.

Gruß Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon hartmutschoen » Dienstag 27. Juni 2017, 09:17

Denke jetzt auch, daß es nur ein verstopfter Kühler sein kann und Du ihn mal tauschen solltest - vorsichtshalber würde ich dabei aber frisches Kühlwasser verwenden.

Zwischengas veröffentlicht immer mal wieder interessante, ungewöhnliche Fehlerursachen 8)
Für Deinen Fall diese:
https://www.zwischengas.com/de/blog/2017/06/26/Aus-dem-Leben-eines-Mechanikergesellen-das-Wasser-wird-zu-heiss.html

[OT]Aber auch über den Daf wurde schon berichtet - Fertigungstoleranzen beim Boxermotor.
https://www.zwischengas.com/de/blog/2017/03/17/Aus-dem-Leben-eines-Mechanikergesellens-das-Motorengeraeusch.html[/OT]
Viele Grüße,
Hartmut.
hartmutschoen
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 23:22
Wohnort: Köln-Flittard
Verbrauch
Fahrzeug(e): -
Volvo 345 1.4 Variomatic Anthrazit 1988
Volvo 345 1.4 Variomatic Helltürkis 1990
Toyota iQ 1.0 CVT multidrive 2013
Toyota Yaris 1.33 CVT multidrive 2014

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Dienstag 27. Juni 2017, 18:45

Hallo Hartmut,

Habe die Wasserpumpe ausgebaut und eine neue bestellt.
Den Kühler habe ich zum reinigen zu einem Profi gebracht ,Kühlerbau.

Das mit der Zündung werde ich dann noch überprüfen, wenn wieder alles zusammengebaut ist.

Überlege noch den Unterbrecherkontackt gegen eine elektronisches Zündmodul auszutauschen.
Liegen dazu Erfahrungen oder Empfehlungen vor ?

N'abend Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon hartmutschoen » Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

Elektronische Zündung baut Dir Udo in Sonsbeck ein.

Bist Du im Dafclub Deutschland ? Dann nutze den nächsten Schraubertag im August :)
Viele Grüße,
Hartmut.
hartmutschoen
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 23:22
Wohnort: Köln-Flittard
Verbrauch
Fahrzeug(e): -
Volvo 345 1.4 Variomatic Anthrazit 1988
Volvo 345 1.4 Variomatic Helltürkis 1990
Toyota iQ 1.0 CVT multidrive 2013
Toyota Yaris 1.33 CVT multidrive 2014

Re: Er wird zu heiß

Beitragvon Frank55Coupe » Donnerstag 29. Juni 2017, 20:31

Neuster Zwischenstand

Heute ist die neue Wasserpumpe gekommen.
Leichte Abweichungen im Detail zum Original, werde Sie am Wochenende mal montieren.
In der Rep.Anleitung steht für die Schrauben ein Drehmoment von 0,7 bis 1,2 mag,
Das sind ca. 6,8 bis 11,7 Nm, dafür das Sie so fest saßen, finde ich das sehr wenig Drehmoment.

In Gebrauchslage ist auf der Unterseite eine Bohrung Durchmesser 6,0 mm durch die man bis zur Welle sehen kann.
Muss ich Sie vor Gebrauch abschmieren und mit Staucherfett füllen ?

Der Kühlerbau hat den Kühler ausgelitert, und festgestellt, dass dieser zu 70% zusitzt.
Nun wird er mit einem aggressiven Reinigungsmittel für 4 Tage gespült.

Werde weiter berichten.

Grüße aus Bochum

Frank
Frank55Coupe
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 19:55
Wohnort: Bochum
Fahrzeug(e): 55 Coupé

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste