DAF 44 Kardanwelle

Alle Fragen zur Technik und zu Reparaturen können hier diskutiert werden.

DAF 44 Kardanwelle

Beitragvon Elias DAF 44 » Sonntag 9. Juli 2017, 10:36

Hallo zusammen,
bei unserem Daf 44 dreht die Kardanwelle im Leerlauf normal, beim Einlegen von Vorwärts- oder Rückwärtsgang beginnt sie zu brummen und vibrieren und dreht sich nicht mehr.
Gleichzeitig riecht es verbrannt, als das Problem zum ersten Mal auftrat hat es leicht aus der Motorhaube raus geraucht.
Weiß jemand was genau defekt sein könnte?
LG Elias
Elias DAF 44
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 13. November 2016, 09:14
Fahrzeug(e): DAF 44 Baujahr 74

Re: DAF 44 Kardanwelle

Beitragvon hartmutschoen » Sonntag 9. Juli 2017, 13:20

Die Welle hat an beiden Enden eine "Gummilagerung", d.h. das verzahnte Ende ist nicht starr mit dem Rohr verbunden, sondern elastisch. Kann sein, daß das Gummi durchgrissen ist, dann riechts nach Gummi und die Welle muß komplett erneuert werden.

Oder die Kupplung ist verschliessen, der Geruch ist dann aber ein anderer :wink:

Die Vibrationen sprechen eher für die Kardanwelle. Schau Dir mal das motorseitige Ende genau an und laß ggf. eine zweite Person etwas Gas geben (dabei aber bitte vorsichtig sein - Abstand halten und Schutzbrille - linken Fuß auf die Bremse).
Im Leerlauf ohne Last dreht sich das ganze eben irgendwie mit.
Viele Grüße,
Hartmut.
hartmutschoen
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 23:22
Wohnort: Köln-Flittard
Verbrauch
Fahrzeug(e): -
Volvo 345 1.4 Variomatic Anthrazit 1988
Volvo 345 1.4 Variomatic Helltürkis 1990
Toyota iQ 1.0 CVT multidrive 2013
Toyota Yaris 1.33 CVT multidrive 2014

Re: DAF 44 Kardanwelle

Beitragvon andreas-t » Montag 10. Juli 2017, 14:12

.......hier gibt es so was.....

http://dafhobby.nl/daf_produkt.php?idnr ... le=Revisie aandrijfas DAF44/46 KALMAR

gruss

andreas
Bild
.......auf und DAFon :)
Benutzeravatar
andreas-t
Schonganggenießer
 
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 20:27
Wohnort: 53347 alfter bei bonn
Fahrzeug(e): Fiat Bertone x 1/9
VW 1600 TLe
DAF 55 Coupé noch mit den rahmenlosen Türen
DAF 33 von 1971

Re: DAF 44 Kardanwelle

Beitragvon Dafolli » Samstag 15. Juli 2017, 20:49

Hallo,
ich habe neulich eine neue von Danny verbaut. Die funktioniert auch sehr gut und die Gummilager sehen auch sehr ordentlich aus.
Leider sind die wellen nicht neu ausgewuchtet. Die erste Welle musste ich direkt zurück schicken, die zweite war relativ OK gewuchtet. Wenn man seinen Daf gut kennt, merkt man leider trotzdem dass diese Wellen etwas Unwucht aufweisen. Ich habe gehört dass es beim DCN frisch gewuchtete Wellen gibt. Rücklickend würde ich auf jeden Fall so eine nehmen.
Meine werde ich mal irgendwann nachrräglich auswuchten müssen...
VG
Olli
...hauptsache das Fahrzeug ist älter als ich!
Benutzeravatar
Dafolli
Schonganggenießer
 
Beiträge: 288
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 18:11
Wohnort: Frankfurt am Main / Rodheim vor der Höhe
Fahrzeug(e): Daf 4422 BJ '74
Simson Schwalbe KR51/2L BJ. '82


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste