Blattfeder Daf 44

Alle Fragen zur Technik und zu Reparaturen können hier diskutiert werden.

Blattfeder Daf 44

Beitragvon variomartin » Dienstag 9. Oktober 2018, 08:28

Hallo Daf- Fans,
die Blattfeder meines 44-ers hing ziemlich durch und setzte auf der Fahrerseite schon auf dem Gummipuffer auf, auf der anderen Seite fehlte auch nicht mehr viel. Da mir zu Studentenzeiten in den Achtzigern zweimal eine solche Feder gebrochen ist - zum Glück hat damals das zweitunterste Federblatt gehalten -, habe ich am Wochenende die Feder ausgewechselt gegen eine, die ich vor etwa 20 Jahren in ziemlich gutem Zustand aus einem Schlachtfahrzeug ausgebaut hatte.
Nach dem Einbau stand der Vorderwagen auch ziemlich hoch auf seinen Vorderrädern. Das sah genau so aus, wie es sollte. Leider hielt dieser Zustand keine 10 Meter weit, denn schon beim Verlassen meines Carports sackte die neu eingebaute Feder durch und hing genauso durch wie die alte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich beim Einbau keinen Fehler gemacht habe, schließlich ist er mir vorher schon zweimal gelungen. Oder vielleicht doch?
Weiß jemand, wie ich an eine neue oder eine gute gebrauchte Feder kommen kann? Oder ist jemand bereit, mir eine solche zu verkaufen?
Übrigens habe ich mir zum "Durchtreiben" der langen Halteschrauben am Vorderachskörper aus einem alten Dorn ein schönes "Spezialwerkzeug" gebastelt, das die Arbeit beim Einbau sehr erleichtert, indem es das Schraubloch im Achskörper und die Buchse in der Feder zentriert, bis das angespitzte Ende der Schraube ganz durch ist.
Gruß
Martin
Benutzeravatar
variomartin
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 24. März 2006, 17:29
Wohnort: 56269 Dierdorf
Fahrzeug(e): DAF 44, Bj. '67
DAF 66YA, '75
Simson SR 50 CE, '89
Citroën C25 Hymer Wohnmobil '89

Re: Blattfeder Daf 44

Beitragvon andreas-t » Donnerstag 11. Oktober 2018, 14:38

.......habe an meinem 33 eine "NEUE" blattfeder montiert - der 33 ist damit nicht wieder abgesackt und blieb auf seiner "neuen" hoehe !!!!

Bild

habe allerdings bei der gelegenheit gleich neue stossdaempfer samt domlagern und die unteren "fuseekogel" erneuert.

http://www.dcnwebshop.nl/Controls/Image ... 890494.jpg

habe die blattfeder im magazin vom dcn als neuteil gekauft.

gruss

andreas
Bild
.......auf und DAFon :)
Benutzeravatar
andreas-t
Schonganggenießer
 
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 20:27
Wohnort: 53347 alfter bei bonn
Fahrzeug(e): Fiat Bertone x 1/9
VW 1600 TLe
DAF 55 Coupé noch mit den rahmenlosen Türen
DAF 33 von 1971

Re: Blattfeder Daf 44

Beitragvon variomartin » Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:24

Hallo Andreas,
eine Antwort, die Hoffnung macht, danke. Eine entsprechende Anfrage an das dcn- magazijn hatte ich heute morgen bereits abgeschickt. Mir wäre ein Neuteil natürlich auch am liebsten.
Ach ja, ein Traggelenk muss ich bei der Gelegenheit auch auswechseln, das andere ist noch gar nicht so alt. Der Rest scheint auch in Ordnung zu sein.
Blattfedernden Schrittes grüßt
Martin
Benutzeravatar
variomartin
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 24. März 2006, 17:29
Wohnort: 56269 Dierdorf
Fahrzeug(e): DAF 44, Bj. '67
DAF 66YA, '75
Simson SR 50 CE, '89
Citroën C25 Hymer Wohnmobil '89


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron