Getriebe

Zwar ohne Variomatic, aber dennoch echt VanDoorne und Keimzelle aller Daf : LKW und Transporter aus Eindhoven. Inzwischen stehen dort sogar die 400er im Museum, und so wollen wir den Freunden historischer Daf Vrachtwagen ein Plätzchen bei uns geben

Getriebe

Beitragvon wattpur » Freitag 4. Dezember 2015, 13:31

Hallo,
heute, nach längerer Zeit melde ich mich mal mit einem Anliegen.
Beim Verbringen meines Womo DAF 400 Eigenbau zum Winterstell-schlafplatz, bin ich mit einem Komplettausfall liegengeblieben. Natürlich Autobahn linke Spur. Mit viel Aktion haben wir den Wagen in eine Nothaltebucht geschoben bekommen. Alles ärgerlich, aber ....passiert halt, der Wagen hatte schließlich fast das ganze Jahr über gestánden. Beim Warten auf den ADAC habe ich dann die Ursache gefunden, durchgeriebener Keilriemen hat die Lima nicht genug angetrieben, ok, kleine Ursache große Wirkung.
Wäre zu einfach, wenn das alles war, als der ADAC Mann das bestätigte, stellten wir fest, daß der 3 Gang ums verrecken nicht mehr rausging. Wir wurden dann abgeschleppt und auf unseren Stellplatz gebracht, der Gang ist bis jetzt nicht raus.
Normaler 3,5er Doppelkabiner mit dem 2,5er Turbo Peugeotmotor,
Hat da irgendjemand nen Plan?
wattpur
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 21. März 2014, 14:50
Wohnort: Pfalz
Fahrzeug(e): LDV 400 89er, WoMo Umbau auf Doppelkabiner mit Bürstneraufsatz

Re: Getriebe

Beitragvon daf-moli-driver » Sonntag 3. Januar 2016, 12:09

Das Getriebe muß auf jeden Fall mal raus und die Innereien begutachtet werden....

Als Austauschgetriebe kann man eigentlich jedes Getriebe des DAF 400 mit den Peugeotmotoren verwenden, wenn man folgendes beachtet:

Zwischen Sauger und Turbo ist das Getriebe etwas anders abgestuft.

Die Getriebe sind je nach Gewichtsklasse mit anderen Tachoübersetzungen ausgestattet, ansonsten sind keine weiteren Unterschiede innerhalb der jeweiligen Getriebereihen vorhanden.

Der Hauptunterschied zwischen Einfach und Zwillingsbereifung , also 2,8 und 3,5 t ist die total verschiedene Hinterachse, deren Bauteile von Variante zu Variante NICHT tauschbar sind.

VG Gerd
Benutzeravatar
daf-moli-driver
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2012, 16:24
Fahrzeug(e): DAF VA435 Kipper im Einsatz
DAF VA435 Pritsche in Aufarbeitung/Umbau
DAF VA435 Pritsche lang einsatzfähig
Zetor 50 Super 2x
RS09-2 (Geräteträger) 2x
T157/2 (Universallader Empor) 2x
VTA Gabelstapler 3x
IFA W50 2x
Trabant und Wartburg je 2x
und noch dies und das


Zurück zu Historische Daf Vrachtwagen, Daf 400 / LDV

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast