Gruß vom Niederrhein

In diesem Forum können allgemeinere Themen (zB das Forum selbst betreffend) diskutiert werden.

Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Freitag 6. April 2018, 20:37

Hallo Zusammen!
Hab mich soeben hier angemeldet, da ich mir heute meinen ersten DAF, einen DAF 66 von 74' zugelegt habe. Daran wird in nächster Zeit noch einges an Arbeiten anfallen, aber die 100km Fahrt nach Hause hat er schonmal ohne Probleme überstanden (außer, dass sich die Gänge nicht mehr wirklich wechseln lassen, außer bei Motorstillstand).Ich selber bin 20 Jahre als und komme aus dem Kreis Kleve. Einen weiteren Oldtimer, einen VW LT31 von 1981 (ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug) besitze ich ebenfalls.

Gruß,
Lukas

WhatsApp Image 2018-04-06 at 21.35.00.jpeg

WhatsApp Image 2018-04-06 at 21.34.45.jpeg
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon vandoorne » Freitag 6. April 2018, 20:48

Moin Lukas,

und willkommen im Forum :)

Sehr wahrscheinlich dreht dein Motor im Standgas zu hoch, so das die Fliehkraftkupplung schon mitgeht. Dreh ihn ein wenig runter, dann gehts bestimmt.

LT´s sind hier auch ein paar unterwegs :D

salut
Benny
Benutzeravatar
vandoorne
Site-Admin
 
Beiträge: 1960
Registriert: Samstag 15. März 2003, 02:21
Wohnort: 59846 Sundern
Fahrzeug(e): DAF 44
DAF 55
DAF 66
Volvo 66
Volvo 244
Volvo 245
Citroën Dyane
Citroën XM
Citroën DS
Talbot Samba Cabrio
Fiat 500
Renault R4
Renault R5 "Gertrud"
Subaru Justy 4WD ECVT
Motobecane Mobylette
Simson Schwalbe
MZ ES125

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Samstag 7. April 2018, 11:05

Hallo Benny!

Danke für den Tipp, hab ich gleich mal ausprobiert, allerdings mit mäßigem Erfolg. Nach dem runterregeln des Standgases ließ er sich zwar schalten, nach längerer Fahrt dann aber wieder nur in seltenen Fällen. Noch weiter lässt sich das Standgas aber nicht runterregeln, dann stirbt er ab sobald das Bremspedal getreten wird. Vermutlich muss ich den Vergaser mal komplett neu einstellen, hab aber leider keine Übersicht was wo wie in welcher Reihenfolge zu tun ist....

Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp parat....

Gruß,
Lukas
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon flohmarkthoffi » Samstag 7. April 2018, 16:03

Herzlichen Glückwunsch zur Neuerwerbung auch von mir. Landkreis Kleve? Ist da nicht Udo Somnitz? Weiss der keinen Rat?
Wem gehört denn der Alfa Romeo GT/GTV? Ist das auch deiner?
Schöner 66er, ist denn der aus den Niederlanden?
Vielleicht gibt es ja mehr Fotos...................
flohmarkthoffi
Schonganggenießer
 
Beiträge: 372
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2008, 19:35

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Samstag 7. April 2018, 17:22

Hallo flohmarkthoffi!
Der Alfa gehört nicht mir, der stand noch beim Verkäufer mit auf dem Hof, als ich den DAF abgeholt habe. Ursprünglich ist der DAF aus den Niederlanden, fährt aber schon länger in Deutschland rum. 2 Fotos vom Innenraum kann ich noch nachreichen :wink:

Gruß,
Lukas

WhatsApp Image 2018-04-07 at 18.18.48.jpeg

WhatsApp Image 2018-04-07 at 18.18.48(2).jpeg
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon vario66 » Montag 9. April 2018, 09:01

DAF 66 baujahr 74 :?:
Benutzeravatar
vario66
Schonganggenießer
 
Beiträge: 299
Registriert: Samstag 20. September 2008, 09:02
Fahrzeug(e): DAF 66 1300 Marathon Coupe'

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Montag 9. April 2018, 10:19

Der DAF 66er wurde doch von 72-75 gebaut, oder nicht? Oder was meintest du, vario66?

Gruß,
Lukas
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon vandoorne » Montag 9. April 2018, 10:46

VerkäufER ... ?

Ich kenne deinen Wagen als er noch so einer verrückten Holländerin gehörte :drunken:

Hab ich mehrmals in Bockhorn getroffen.

Wenn er aus geht beim Tritt auf die Bremse ist er zu mager eingestellt.

salut
Benny
Benutzeravatar
vandoorne
Site-Admin
 
Beiträge: 1960
Registriert: Samstag 15. März 2003, 02:21
Wohnort: 59846 Sundern
Fahrzeug(e): DAF 44
DAF 55
DAF 66
Volvo 66
Volvo 244
Volvo 245
Citroën Dyane
Citroën XM
Citroën DS
Talbot Samba Cabrio
Fiat 500
Renault R4
Renault R5 "Gertrud"
Subaru Justy 4WD ECVT
Motobecane Mobylette
Simson Schwalbe
MZ ES125

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Montag 9. April 2018, 14:22

Das ist ja mal sehr Interessant! Der Verkäufer war ein Händler aus der Nähe von Jülich, der Wagen war aber schon im Besitz von 2 weiteren Personen, nachdem er nach Deutschland gekommen ist.

Das mit dem Vergaser hab ich erstmal in den Griff bekommen, Andreas hatte mir was zukommen lassen. Jetzt muss ich nur nochmal gucken, warum er so schlecht anspringt, wenn er kalt ist...vermutlich ist die Chokeklappe im Luftfilter zu suchen :mrgreen:

Riemen werde ich jetzt auch neue bestellen, die alten sind völlig verhärtet und dröhnen nur noch.

Gruß,
Lukas
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon vandoorne » Montag 9. April 2018, 20:18

Chokeklappe im Luftfiltergehäuse ist keine Seltenheit :)
Dateianhänge
P1010078.JPG
Benutzeravatar
vandoorne
Site-Admin
 
Beiträge: 1960
Registriert: Samstag 15. März 2003, 02:21
Wohnort: 59846 Sundern
Fahrzeug(e): DAF 44
DAF 55
DAF 66
Volvo 66
Volvo 244
Volvo 245
Citroën Dyane
Citroën XM
Citroën DS
Talbot Samba Cabrio
Fiat 500
Renault R4
Renault R5 "Gertrud"
Subaru Justy 4WD ECVT
Motobecane Mobylette
Simson Schwalbe
MZ ES125

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon frikkler » Montag 9. April 2018, 21:16

Jo, das ist 1:1 mein DAF :D

Meine Theorie über Heckscheinwerfer hat sich somit dann auch bestätigt, die Löcher sind noch da :mrgreen: Auch das Endrohr war da noch das passende und die Felgen noch nicht so (schlecht) lackiert. Du hast nicht zufällig noch mehr Bilder, oder? Habe nämlich auch den Verdacht, dass er mal Doppelscheinwerfer hatte, die Verkabelung ist jedenfalls vorhanden.

Gruß,
Lukas
Benutzeravatar
frikkler
Vorwärtsfahrer
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 6. April 2018, 20:19
Wohnort: Kreis Kleve
Fahrzeug(e): DAF 66 L 1974
VW LT31 Ex-Feuerwehr 1981
VW Golf II 1,3l NZ 1990
VW Golf IV 1,9l TDI 2002

Re: Gruß vom Niederrhein

Beitragvon vandoorne » Dienstag 10. April 2018, 15:05

Mit Doppelscheinwerfern kenne ich ihn nicht, aber wenn er schon die Ausbuchtungen für die Dinger in der Front hat ist auch die Verkabelung schon da - egal ob Lampen verbaut sind oder nicht.
Dateianhänge
P1010064.JPG
Benutzeravatar
vandoorne
Site-Admin
 
Beiträge: 1960
Registriert: Samstag 15. März 2003, 02:21
Wohnort: 59846 Sundern
Fahrzeug(e): DAF 44
DAF 55
DAF 66
Volvo 66
Volvo 244
Volvo 245
Citroën Dyane
Citroën XM
Citroën DS
Talbot Samba Cabrio
Fiat 500
Renault R4
Renault R5 "Gertrud"
Subaru Justy 4WD ECVT
Motobecane Mobylette
Simson Schwalbe
MZ ES125


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste