Auferstanden aus Ruinen

In diesem Forum können allgemeinere Themen (zB das Forum selbst betreffend) diskutiert werden.

Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon sosseladan » Dienstag 4. März 2008, 20:49

Ich freue mich, der Fan-Gemeinde mitteilen zu können, daß nach 15-jähriger Pause ein DAF zurück auf die Straßen kommt! :D :D :D
Der Kaufpreis von 100,- Euro war bestimmt gut angelegt - die Reparaturen haben aber etwas mehr Geld verschlungen...
Schade, daß sich der Kilometerstand von 29.900 km nicht konservieren läßt, aber zum Rumstehen wäre der kleine Wagen echt zu schade. Es ist unglaublich, wie sauber und geradezu turbinengleich der DAF läuft, hätte ich nie für möglich gehalten.
Der TÜV-Prüfer war auch sehr angetan - sein Onkel fuhr natürlich auch DAF ... Sogar das Straßenverkehrsamt zeigte sich großzügig und genehmigte ein 48cm-Kennzeichen in Engschrift, damit daß Nummernschild nicht gegen die Rücklichter knallt (die Tante des Amtsleiters usw.)
Vielen Dank noch an Chrille und Benny (für Support und Ersatzteile) und an Georg, weil ich während der langen Wartezeit seinen 44er fahren durfte (eine Geschichte für sich).

Anbei noch ein paar Bilder, ich hoffe es klappt:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 951
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon supervario » Dienstag 4. März 2008, 21:12

Herrlich
Herzlichen Glückwunsch.
Ein 55 Coupe in Mostana war auch mein erster fahrbereiter DAF.
Mostana finde ich mit die beste Farbe.
Ein herrlich schriller 70er Jahre Farbton.
Und man sieht nicht wenn der Wagen länger nicht gewaschen wurde.......
.....ich wüsste da einen passenden Thermin um Dein Schätzschen vorzustellen.......
......über Frohnleichnahm im Kreis Marburg.... :mrgreen:
Warum Zahnräder mit einem Stöckchen Schieben?
supervario
Schonganggenießer
 
Beiträge: 780
Registriert: Montag 22. November 2004, 15:41
Wohnort: 35435 Wettenberg
Fahrzeug(e): VOLVO 66 Kombi Aktionsmodell
Faltmeister Paradiso 2
Mercedes S124 T 300D " TAXI" mit über 750000 Km auf der Karosse
Renault Clio Grandtour

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon showie » Mittwoch 5. März 2008, 09:56

Moin Michael!!

Das ist ja klasse, dass Dein Coupé schon fahrbereit ist!!

Bild

Auf den Bildern sieht es schon super aus, aber wie dann erst in echt...! Wenn das Wetter es zuläßt, könnten wir uns kommende Woche auf eine kleine Ausfahrt treffen - ich melde mich rechtzeitig!

Viele Grüße+Gute Fahrt!

Georg

:)
...den Choke ziehen und den dünnen Zündschlüssel gefühlvoll drehen. Und prompt kommt dieser "Wo-wollen-wir-denn-heute-hin"-Gesang des kleinen Boxermotors.
Benutzeravatar
showie
Schonganggenießer
 
Beiträge: 372
Registriert: Donnerstag 25. August 2005, 08:07

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon DAFFODIL » Mittwoch 5. März 2008, 09:57

Herzlichen Glückwunsch zu so einem Traumauto
meiner sah auch mal so aus, nur in Nationa-Rot und Schiebedach, ohne Zusatzbeleuchtung/Mittelkonsole :rock:
:laola:
Van Doorne´s CVT - die stufenlose Verführung
Benutzeravatar
DAFFODIL
Tankdeckelsucher
 
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 19:38
Wohnort: Bocholt
Fahrzeug(e): DAF 66 Marathon 1300

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon DAF4466 » Mittwoch 5. März 2008, 17:49

Hallo Michael,
von mir auch herzlichen Glückwunsch :)
der sieht ja richtig klasse aus .
Ich kann es auch kaum noch erwarten bis mein Volvo 66 wieder auf der Straße ist.
Ich hoffe es wird spätestens Ende April soweit sein.
Gruß Stefan
DAF4466
Tankdeckelfinder
 
Beiträge: 171
Registriert: Sonntag 2. September 2007, 12:56
Wohnort: Remscheid

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon sosseladan » Mittwoch 5. März 2008, 18:14

Erstmal vielen Dank für die guten Wünsche!

Mostana finde ich mit die beste Farbe.
Ein herrlich schriller 70er Jahre Farbton.
Und man sieht nicht wenn der Wagen länger nicht gewaschen wurde.......


Stimmt, finde ich auch! Außerdem sieht man auch kleine Roststellen nicht so doll! :wink:
Wenn man ersteinmal ein wenig darauf achtet, stellt man fest, daß es diesen Farbton in den späten 60ern und frühen 70ern offenbar gar nicht so selten gab - und zwar auch auf sportlichen Fahrzeugen: In Bremen stand ein Porsche 911 in bahama-beige, in einer Zeitung sah ich ein Audi 100 Coupé S in tibet-orange. Von Minichamps gibt es eine Aston Martin DBS-Modell in dieser Farbe - und von Revell einen Wiesmann GT! Mein Onkel hatte einen A-Manta im gleichen Ton - sogar mit den gleichen schmalen Zierstreifen :afro:
Noch schriller finde ich allerdings neona :shock: (stimmts, Georg?) Ich bn schon gespannt, wie die beiden Farben nebeneinander aussehen!

Hast Du Dein mostana-Coupé eigentlich noch? Mit denen von Benny und Markus wären es dann schon vier :D :D :D :D

Und was Marburg angeht: Ich hoffe, ich bin dabei!

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 951
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon supervario » Mittwoch 5. März 2008, 19:17

Ich hatte zeitweise sogar drei 55 Coupes in Mostana. :shock:
Das welches ich gefahren habe, war aus Kaiserslautern und wurde 1996 geschlachtet. :oops: Herrman Robberts hat das Dach mitgenommen. Genauso wie das zweite aus Osterode/Harz. Nur das Herrman das Auto am Stück mitgenommen hat.
Das Dritte ist aus Iserlohn. Das ist mein aktuelles restaurierungsobjekt.
Von dem Wagen waren die Sitzbezüge und die Scheiben noch nicht einmal so verrostet. Aber der Rest.......
Bilder aus der restaurierung findet man im Bilderbuch der DAFclub Seite.
Unter Golden Oldies 2007 hat Klaus Dieter einige Bilder eingestellt.
Eine Fortsetzungsstory über die Restaurierung liegt, zusammen mit etlichen Bildern, in der Redaktion des DAF-Boten. :!:
Aber wann der mal wieder erscheint........ :evil: :twisted: :evil:
Bir Mai werde ich den Wagen schon fertig haben. Nur halt eher im Jahr 2010 !
Aber ich denke das wir im Anschluss an das Treffen noch zu dem Wagen fahren können.
Es sind nur etwa 20 Km.
Und wo der Wagen ist, da sind auch eine Menge Teile.......
.....auch zu verkaufen! 8)
Warum Zahnräder mit einem Stöckchen Schieben?
supervario
Schonganggenießer
 
Beiträge: 780
Registriert: Montag 22. November 2004, 15:41
Wohnort: 35435 Wettenberg
Fahrzeug(e): VOLVO 66 Kombi Aktionsmodell
Faltmeister Paradiso 2
Mercedes S124 T 300D " TAXI" mit über 750000 Km auf der Karosse
Renault Clio Grandtour

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon Herbert Föhl » Donnerstag 6. März 2008, 09:48

Hallo
So ein Coupe´in Mostana hatte ich auch mal :lol: Im Bild mein Sohn (jetzt 41 Jahre alt, Familienvater) und meine liebe Ehefrau, jetzt auch etwas älter geworden :roll: Aufnahme von März 1971 :!: :!: Dieses Coupe´ist inzwischen evtl. ein Kühlschrank ,ein toller Mercedes, ein Spiegelhalter in einem Nachtclub, oder so eine Stange wo junge Frauen daran turnen :?: :?: man kann nur vermuten :dance:

mit variomatischen Grüßen aus Stuttgart, Herbert


Bild
Herbert Föhl
 

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon sosseladan » Donnerstag 6. März 2008, 18:01

Hallo Herbert,
ein sehr schönes Photo! Offenbar wurde die Garderobe sogar farblich auf das neue Auto abgestimmt! :D

Die Stoßstangenhörner warten bei mir übrigens im Keller auf ihre Montage (hoffentlich übermorgen). Die einzige Abweichung vom Originalzustand (oder besser: Auffindungszustand), die ich mir (eigentlich) erlauben wollte! Das Modell vom Coupé durfte ich ja bereits auf der Weihnachtskarte bewundern - und sogar in der richtigen Farbe! Da werde ich wohl noch eine Weile suchen müssen... :roll:

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 951
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon LÜD-PP 99 » Donnerstag 6. März 2008, 21:22

Mein letzter DAF 55 von 1969 hatte auch die Farbe Mostana .Das machte den 55er 1969 ganz schön schnell, glaubte ich :oops: . Denn die Farbe war topaktuell und der Daf wirkte nicht mehr wie das Auto der Gemeindeschwester. 8)
Jürgen, kannst noch feststellen, wer den Wagen in Iserlohn ausgeliefert hat.

Gruß
Klaus -Peter
Bild
Benutzeravatar
LÜD-PP 99
Schonganggenießer
 
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 11:26

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon supervario » Donnerstag 6. März 2008, 23:21

Auf dem alten Brief ist seitlich der nahme " Sputh oder Speith " geschrieben.
Ob das der Händler war?
Das erste Kennzeichen war IS-H 493 Erstzulassung am 6.12.1971!
Der Wagen hat einem der Gründungsmitglieder des DAF-Club gehört.
Herrn Friedrich Hellmann
Warum Zahnräder mit einem Stöckchen Schieben?
supervario
Schonganggenießer
 
Beiträge: 780
Registriert: Montag 22. November 2004, 15:41
Wohnort: 35435 Wettenberg
Fahrzeug(e): VOLVO 66 Kombi Aktionsmodell
Faltmeister Paradiso 2
Mercedes S124 T 300D " TAXI" mit über 750000 Km auf der Karosse
Renault Clio Grandtour

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon sosseladan » Freitag 7. März 2008, 08:08

Das machte den 55er 1969 ganz schön schnell, glaubte ich .


Der rally-übliche Verzicht auf Radkappen und die Verwendung eines runden Außenspiegels im Talbot-Stil bringen (optisch) bestimmt noch mal 10 km/h! :wink:

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 951
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon vandoorne » Freitag 7. März 2008, 15:31

Moin Michael !

Respekt, Du hast den Wagen wohl wirklich vor dem Schrott gerettet, und ein richtiges Schätzchen drauß gemacht :wink:

Ich freu mich schon den Wagen mal in Natura zu sehen, und irgendwann bringen wir unsere 4 ( Michael, Markus, Heinz-Jürgen und Benny ) 55 Coupés in Mostana-Finsh mal auf ein Bild. Übrigens, wenn einer von uns dann mit dem Wagen einen Banküberfall macht, und die Polizei dann nach einem Mostana-Coupé fahndet, brauchen wir alle nur unsere Autos rausholen und rumfahren .... dann finden die nie den richtigen ;)

Michael, ich wünsche Dir viel Spaß mit dem hübschem Wagen - und na klar, ist es geil Daf zu fahren :cheers:

Bild

bon route,
Benny
Benutzeravatar
vandoorne
Site-Admin
 
Beiträge: 1948
Registriert: Samstag 15. März 2003, 02:21
Wohnort: 59846 Sundern
Fahrzeug(e): DAF 44
DAF 55
DAF 66
Volvo 66
Volvo 244
Volvo 245
Citroën Dyane
Citroën XM
Citroën DS
Talbot Samba Cabrio
Fiat 500
Renault R4
Renault R5 "Gertrud"
Subaru Justy 4WD ECVT
Motobecane Mobylette
Simson Schwalbe
MZ ES125

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon LÜD-PP 99 » Freitag 7. März 2008, 16:53

Hallo Benny,
beim Banküberfall brauchst du keine Angst zu haben, das dein Auto gesucht wird. Denn das Auto von Michael ist heute in der AUTO BILD KLASSIK mit einem kleinen Bericht. Also auf nach Münster und dir Geld von der Bank holen. 8)

Danke dir Jürgen, den Händler aus Iserlohn kenne ich nicht, ich habe meine Dafs bei Günter Lamotte in Iserlohn gekauft.

Und dir Michael gratuliere ich, das du es geschafft hast mit dem Daf in die AUTO BILD KLASSIK. :lol: .

Gruß
Klaus-Peter
LÜD-PP 99
Benutzeravatar
LÜD-PP 99
Schonganggenießer
 
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 11:26

Re: Auferstanden aus Ruinen

Beitragvon sosseladan » Freitag 7. März 2008, 21:38

Das mit dem AutoBild-"Artikel" war eine merkwürdige Sache . Ich habe denen Anfang des Jahres ein paar Bilder rübergemailt und nie etwas von der Redaktion gehört, kein Anruf, keine e-Mail, nix. Erfahren habe ich ich das eben aus dem Forum :shock:
Inhaltlich entspricht der Artikel im wesentlichen meinem Anschreiben - bloß "einige Schweißarbeiten" klingt sehr beschönigend, wenn man den Wagen kennt, bzw. vor der Reparatur kannte :roll:

Eigentlich war das ganze vor allem als Aufhänger gedacht, um das Thema DAF mal etwas mehr in das Interesse der Redaktion zu rücken. Deshalb hatte ich noch ziemlich viel zum Thema Variomatic geschrieben - und darum gebeten, jetzt nicht wieder mit diesem "vorwärtsgenau so langsam wie rückwärts"-Zeug zu kommen, sondern die Variomatic als das zu würdigen, was sie wirklich ist. Mal sehen, ob da noch mal was draus wird!

Unseren Banküberfall-Plänen ist diese Publicity natürlich eher abträglich... :roll:

Viele Grüße Michael
DAF Schrauber IG Rhein-Ruhr ... auch im Münsterland
Benutzeravatar
sosseladan
Schonganggenießer
 
Beiträge: 951
Registriert: Montag 23. Juli 2007, 18:41
Wohnort: 48341 Altenberge
Fahrzeug(e): ...
DAF 5504-15 EZ 11/72
VOLVO 642920 EZ 04/78


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron